Mobilkarte

Eine Karte - dreifach mobil! Mit der Mobilkarte der Stadtwerke Osnabrück wurde das ab dem 1. April 2012 für Bürgerinnen und Bürgern möglich. Zunächst auf sechs Monate begrenzt startete das Unternehmen ein Modellprojekt, das die Angebote von Linienbus, StadtTeilAuto und Radstation in einer Karte vereint. Mittlerweile ist die Karte ein reguläres Angebot.

Zum Angebot:

Bus

Mit der Mobilkarte erwerben Kunden eine übertragbare Monatskarte für das Stadtbus-Netz inkl. Belm. Werktags ab 19 Uhr sowie ganztägig am Wochenende und feiertags gilt die Karte für zwei Erwachsene und alle familienangehörigen Kinder.

StadtTeilAuto

Das StadtTeilAuto ist eine ideale Ergänzung, um flexibel unterwegs zu sein -  auch mit Elektroautos. Mit der Mobilkarte erhalten Interessenten ein monatliches Guthaben in Höhe von 20 Euro, das bei Nichtgebrauch drei Monate übertragen wird. Die Grundgebühr sowie die Aufnahmegebühr und Sicherheitseinlage entfallen.

Rad

Im Angebot der Mobilkarte enthalten ist die Unterbringung eines Fahrrades in der Radstation am Hauptbahnhof in Osnabrück und alle zwei Monate eine kostenlose Fahrradwäsche. Mit der Mobilkarte kann das Fahrrad zudem kostenlos in den Bussen der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück mitgenommen werden