Produktpalette

Der ÖPNV in Stadt und Landkreis Osnabrück ist durch eine umfangreiche Produktpalette gekennzeichnet. Im folgenden finden Sie eine Erläuterung zu den Produkten im Buskehr, die unter Mitwirkung der PlaNOS konzeptioniert wurden.

City-Takt

Die Busse des Stadtverkehrs Osnabrück fahren an den so gekennzeichneten Haltestellen im 5-, 10- oder 20-Minuten-Takt (CT5, CT10, CT20). Der City-Takt gilt von Montag bis Freitag zwischen 7.00 und 19.00 Uhr. Die Produktabkürzung "CT" finden Sie an Haltestellen.

Regio-Takt

Die Busse des Regionalverkehrs fahren auf allen Linien mit diesem Zeichen im Takt, mindestens alle 60 Minuten - und dies montags bis freitags in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 8.00 bis 14.00 Uhr. An zentralen Verknüpfungspunkten bestehen Anschlussmöglichkeiten an Bus- und Bahnverbindungen. Fahrten im "Regio-Takt" sind jeweils in den Fahrplänen gekennzeichnet. Auch an Haltestellen finden Sie das "RT"-Zeichen.

eXpress-Busse

Die mit „X“ gekennzeichneten „eXpress-Busse“ der VOS fahren exklusiv für die Kunden aus der Region. Sie halten im Stadtgebiet Osnabrück bei Fahrtrichtung stadtauswärts nur zum Einstieg an den Haltestellen. Bei Fahrtrichtung stadteinwärts halten diese Fahrzeuge im Stadtgebiet nur zum Ausstieg. Neben den X-Linien gibt es auch ausgewählte X-Fahrten auf Regio-Takt-Linien. Die Produktabkürzung „X“ finden Sie sowohl in den Fahrplänen als auch an Haltestellen und als Zielbeschilderung am Bus.

NachtBus

Der „NachtBus“ bietet nächtliche Verbindungen in Osnabrück und den Nachbargemeinden von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag. Jeweils um 1:00, 2:05 und 3:10 Uhr fahren Busse auf 11 Nachtlinien von der Haltestelle Kamp-Promenade am Adolf-Reichwein-Platz in Osnabrück. Die Produktabkürzung „N“ findet man an den Haltestellen und als Bestandteil der Liniennummer in der Zielbeschilderung am Bus. Die Nummern der NachtBus-Linien orientieren sich am Tagesnetz. Es gilt der normale Bustarif ohne Zuschläge. Der NachtBus kann mit Schülersammelzeitkarten nur in Verbindung mit einer Schülerfreizeitkarte genutzt werden.

NachtBus Melle

Der „NachtBus Melle" fährt jede Nacht von Samstag auf Sonntag in der Zeit von ca. 20:00 Uhr bis 4:00 Uhr. In den Sommerferien von Niedersachsen fährt der „NachtBus Melle" nicht. Der Sondertarif von 4,00 Euro gilt für beliebig viele Fahrten im NachtBusnetz Melle am betreffenden Abend. Andere Fahrkarten des VOS Tarifs, Zeitkarten oder Semestertickets werden nicht anerkannt. Die Produktabkürzung „N" findet man an den Haltestellen und als Bestandteil der Liniennummer in der Zielbeschilderung am Bus.

Nachtschwärmer

Der „Nachtschwärmer" bietet nächtliche Verbindungen zwischen den Gemeinden im nördlichen Landkreis Osnabrück und nach Osnabrück. Der Nachtschwärmer fährt jede Nacht von Samstag auf Sonntag in der Zeit von ca. 19:00 Uhr bis 3:00 Uhr. Der Sondertarif von 4,00 Euro (Linie N67 Fahrten nach Osnabrück 5,00 Euro) gilt für beliebig viele Fahrten im Nachtschwärmernetz am betreffenden Abend. Andere Fahrkarten des VOS Tarifs, Zeitkarten oder Semestertickets werden nicht anerkannt. Die Produktabkürzung „N" findet man an den Haltestellen und als Bestandteil der Liniennummer in der Zielbeschilderung am Bus.

FreizeitBus

Die Freizeitbusse der VOS fahren sonn- und feiertags zwischen dem 1. Mai und dem 3. Oktober 2014 zu einem neuen erweiterten Tarifangebot. Bus-Anhänger bieten die Möglichkeit der Fahrradmitnahme. Es bestehen verschiedene Anbindungen an Rad- und Wanderrouten. Im zweiten Jahr fährt der FreizeitBus "Varus-Region" bis nach Bad Essen. Somit sind die vier "Vitalbäder", also auch Bad Iburg, Bad Laer und Bad Rothenfelde im Osnabrücker Land zu erreichen. Eine Broschüre informiert umfassend über die neuen Produkte, die im Folgenden kurz vorgestellt werden:

Der Linienweg des FreizeitBus Varus-Region wurde komplett überarbeitet, da der Osten des Landkreises bisher nicht mit dem Freizeitbus bedient wurde. Ausflugsziele die früher auf der Route lagen, wie das nördlich von Osnabrück liegende Museum und Park Kalkriesese sind mit dem regulären Linienverkehr zu erreichen, andere Ziele wurden nur gering nachgefragt. Mit dieser Angebotsentwicklung (fünf Fahrten Richtung Bad Essen und vier zurück) ist es nun möglich alle Vitalbäder im Osnabrücker Land zu erreichen. 

Niedersachsens zweitgrößter Binnensee im Kreis Vechta, der Dümmer, kann mit dem neuen Freizeitbus Dümmer dreimal an Sonn- und Feiertagen erreicht werden. Aufgrund der Weiterentwicklung der Linienführung erreicht man den Dümmer auf direktem Linienweg.

Ausflugsziele südlich von Osnabrück können mit dem Freizeitbus Teuto-Region erreicht werden. Man erreicht Ziele wie die Villa Stahmer in Georgsmarienhütte, das Schloß in Bad Iburg oder die Bäder in Bad Laer und Bad Rothenfelde sowie Ausflugsgastätten in der Region. Mittlerweile besteht das Angebot aus 5 Fahrtenpaaren.

Der grenzüberschreitende Freizeitbus Tecklenburg bietet die Möglichkeit, die Veranstaltungen der Freilichtbühne Tecklenburg und die anderen Sehenswürdigkeiten vor Ort zu besuchen. Die Linie verläuft über Hasbergen, Natrup-Hagen und Leeden. Durch die Abkopplung von dem alten „Freizeitbus Teuto“ kann Tecklenburg wesentlich schneller, jetzt zu drei Zeiten erreicht werden.